SV-Fahrt 2017

Dieses Jahr ging es wiedermal im Rahmen der SV-Fahrt 2017 zur Landherberge Essern in Diepenau! Dazu trafen sich die Klassen- und Stufensprecher von der fünften bis zur zwölften Klasse, sowie die Ex-SV-Mitglieder und die momentanen SV-Mitglieder, und machten sich auf zu einer Fahrt, in welcher nicht nur selbst gestaltete Programme veranstaltet wurden, sondern auch viele verschiedene Workshops zu den Themen „Integration und Inklusion“, „Nachhaltigkeit & Schulpullis“, „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ und „Schulfest“ behandelt wurden.

Am 22. Januar um 15 Uhr starteten die SV-Mitglieder um 15 Uhr ihre SV-Fahrt am Busbahnhof in Greven. Auf der Busfahrt wurde die Zimmeraufteilung vorgenommen, die dann bei der Ankunft am Nachmittag umgesetzt wurde. Nachdem alle ihre Zimmer bezogen hatten, ging es zum Abendessen bestehend aus einem Buffet, das von den Mitgliedern zusammen gestellt wurde. Da ein Mitglied an dem Tag zufälligerweise auch noch Geburtstag feierte, gab es Kuchen und dem Geburtstagskind wurde ein Liedchen gesungen. Zum sogenannten „Kennlernabend“ versammelten sich alle zu einem kleinen Projekt, das von einem Mitglied der SV organisiert wurde. Bei lustigen Spielen mit Luftballons und fallenden Bettdecken lernten sich alle etwas näher kennen. Letztendlich fielen alle todmüde ins Bett.
Nach dem Frühstück wurden die Anwesenden in verschiedene Gruppen eingeteilt, in denen bis zum Abend Rollenspiele geplant wurden. Für jede Gruppe gab es vorgegebene Begriffe, wie „Pappbecherstapelkunst“, „Einhornhaarspange“ oder „Vorstand der Bezirksregierung“. Nach dieser Erklärung gab es einen Spaziergang für alle, während die Ex-SV das Mittagessen zubereitete.
Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann in die Arbeitsphase mit verschiedenen Workshop-Angeboten der SV. Die Workshops behandelten die Themen „Integration und Inklusion“, „Nachhaltigkeit & Schulpullis“, „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ und „Schulfest“.
Nach dem Abendessen wurden dann die besagten Rollenspiele vorgestellt. Durch die langen Rollenspiele gab es danach einen bunten und entspannten Abend. Bei dem konnten sich die zuvor eingeteilten Teams in vier kleinen Spielen, wie beispielsweise „Luftballon rasieren“ und „Münzwerfen“, unter Beweis stellen.

Am Abreise-Tag gab es nach dem Aufräumen eine kleine Feedback-Runde zur gesamten Fahrt, die sehr positiv ausgefallen ist. Danach ging es mit dem Bus wieder zurück nach Greven!

Kategorien: Greven, Schule

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 + fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>