adventskonzert2014

Musik zum Advent – Das Adventskonzert 2014

Unter der Leitung der Fachschaft Musik fand heute Abend, am Mittwoch, den 17. Dezember 2014, das alljährliche Adventskonzert unserer Schule in der St. Martinus-Kirche statt. Unter dem Titel „Musik zum Advent“ war von den verschiedenen Musikkursen, Gruppen und Chören eine Vielfalt an adventlichen Stücken zu hören.

Zu Beginn sorgte der Chor Musikplus (Jg.5/6) mit Teelichtern beim Einzug in die Kirche zu dem Klassiker „Little Drummer Boy“ für einen stimmungsvollen Einklang. Frau Löhr begrüßte nach dem Einzug die Anwesenden im Namen der Fachschaft Musik und wünschte allen weiterhin eine angenehme Adventszeit. Auf den ersten Blick war die St. Martinus-Kirche bis in die letzte Reihe gefüllt, beim näheren Hinschauen fiel auf, dass die beiden Seitenschiffe auch durch die Vielzahl an Musizierenden gefüllt waren. Die Klassen MusikPlus der Jahrgangsstufe 5 und die Klasse 5a waren nach der Begrüßung mit englisch-und deutschsprachigen Liedern zu hören. Das Blechbläserensemble sorgte für das erste Highlight mit ihrer Interpretation des Stückes „Nordisches Lied“ von Robert Schumann. Daraufhin waren die gesanglichen Künste der anwesenden Zuhörer bei dem Versuch, den Kanon „Mache dich auf und werde Licht“ zusammen zu singen, gefragt. Im Anschluss folgten Lieder auf Ukrainisch und Russisch, derer sich die Klassen 5d und 5e trotz der Sprachhürde angenommen hatten.

Nach einem weiteren Auftritt des Blächbläserensembles unter der Leitung von Herrn Mischke folgten die Klassen 5b und 5c mit ihrer Interpretation von „Stern über Bethlehem“ und „Let My Light Shine Bright“. Ein weiteres Highlight bildete das Streicherduo, bestehend aus Herrn Tarvenkorn (Violoncello) und Clara Tan (Violine), mit dem Andante aus Bachs Violin-Sonate Nr.2 in A-Moll. Ein besonderes Augenmerk galt dabei der Violine, die eine großzügige Spende an unsere Schule war. In adventliche Stimmung wurde das Publikum durch das gemeinsame Singen des Liedes „Wir sagen euch an den lieben Advent“ gebracht, der sich anschließende zaghafte Applaus sorgte für reichlich Heiterkeit.

Nach dem eher ruhigeren Stück „Abendsegen“ sorgte das Schulorchester unter der Leitung von Frau Pott mit ihrer Version des wohlbekannten Spirituals „Joshua fought the Battle of Jericho“ für ein wenig Tempo, was nicht wenige Anwesende zum Mitklatschen bewegte. Bei dem anschließenden Auftritt des Vokalpraktischen Kurses Q2 galt der anschließende begeisterte Applaus besonders den Solisten Jessica Rogner, Tristan Bangert, Lara Dubiel, Sarina Höhn, Linda Kaufmann, Rudolf Kasper und Pelin Ziguslu die dem Song „I will follow him“ aus dem Musical Sister Act etwas Besonderes verliehen. Daraufhin wurden sie auf der Bühne durch den Chor der Unterstufe und den Vokalpraktischen Kurs Q1 bei der musikalischen Darbietung des englischen Weihnachtslieds „In the bleak mid-winter“, weiter unter der Leitung von Herrn Winkens, unterstützt. Nach einem weiteren Auftritt des Blechbläserensembles folgten zwei gemeinsame Lieder des Schüler-Eltern-Lehrer-Chors mit dem Projektorchester.

Vor dem letzten Lied bedankte sich unserer Schulleiter Herr Dr. Krobisch im Namen Aller bei den Lehrern der Fachschaft Musik, Frau Pott, Frau Löhr, Frau Cambier, Herrn Winkens, Herrn Tarvenkorn und Herrn Mischke für ihr musikalisches Engagement, das dieses Konzert möglich gemacht hat. Zum Ausklang des Adventskonzerts sangen alle gemeinsam mit dem Publikum „Hört der Engel helle Lieder“ und nach einem abschließenden Applaus sorgten Katharina Borlinghaus (Kontrabass) und Rudolf Kasper (Piano) für die musikalische Begleitung des Ausgangs. Es bleibt ein positiver Eindruck von den verschiedenen musikalischen Gruppen unserer Schule, die sich auch bei diesem Adventskonzert wieder von ihrer besten Seite gezeigt haben. Einzig bleibt die Frage, ob das Fehlen einiger musikalischer Klassiker, die möglicherweise für mehr adventliche Stimmung gesorgt hätten, in den Köpfen bleibt, oder die wunderbaren Interpretationen einiger, bis dato unbekannter, Stücke.

 

Kategorien: Greven, Schule

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>