GAGharts

GAGharts März 2016 WELT

  1. „Work“ von Rihanna feat. Drake ist auf dem selben Platz geblieben.
  2. „Pillowtalk“ von Zayn ist auf dem selben Platz geblieben.
  3. „Love yourself“ von Justin Bieber ist auf dem selben Platz geblieben.
  4. „Stressed out“ von Twenty One Pilots ist auf dem selben Platz geblieben.
  5. „Faded“ von Alan Walker ist auf dem selben Platz geblieben.
  6. „7 Years“ von Lukas Graham ist auf dem selben Platz geblieben.
  7. „Hymn for the weekend“ von Coldplay feat. Beyoncé ist auf dem selben Platz geblieben.
  8. Fast Car“ von Jonas Blue feat. Dakota ist auf dem selben Platz geblieben.
  9. Cheap thrills“ von Sia feat. Sean Paul ist von Platz 13 aufgestiegen.
  10. Light it up“ von Major feat. Nyla & Fuse Dog ist von Platz 12 aufgestiegen.
  11. Sorry“ von Justin Bieber ist von Platz 9 abgestiegen.
  12. Hello“ von Adele ist von Platz 11 abgestiegen.
  13. Adventure of a lifetime“ von Coldplay ist von Platz 10 abgestiegen.
  14. Me, Myself & I“ von G-Eazy feat. Bebe Rexha ist von Platz 16 aufgestiegen.
  15. When we were young“ von Adele ist von Platz 14 abgestiegen.
  16. Cake by the ocean“ von Dnce ist von Platz 18 aufgestiegen.
  17. I took a pill in Ibiza“ von Mike Posner ist von Platz 15 abgestiegen.
  18. Work from home“ von Fifth Harmony feat. YT Dolla $ign ist von Platz 24 aufgestiegen.
  19. Stitches“ von Shawn Mendes ist von Platz 17 abgestiegen.
  20. Hands to myself“ von Selena Gomez ist von Platz 19 abgestiegen.

Kategorien: GAGharts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>