Fack Ju Göthe 2

Fack Ju Göthe 2 – Eine etwas andere Klassenfahrt

Nach langem Warten kam die heißersehnte Fortsetzung des Kinoerfolgs am 10.09.2015 in die Kinos: Fack Ju Göthe 2. Nachdem der ersten Teil im Jahre 2013 großen Erfolg feiern konnte, ist die Fack Ju Göthe 2 ebenfalls hoch in die Kinocharts eingestiegen. 

Dieses mal steht eine  Klassenfahrt nach Thailand im Mittelpunkt. Natürlich sind wieder mitdabei Chantal (Jella Haase), Daniel (Max von der Groeben), und natürlich Herrn Müller (Elyas M`Barek).

Doch schon am Anfang des Films treten die ersten Probleme auf:  Frau Schnabelstedt (Karoline Herfurth) verpasst ihren Flug. Somit muss Herr Müller alleine mit den Teenagern klar kommen, was ein großes Hinderniss darstellt. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, wurde ihm auch noch die Aufgabe gestellt  im Interesse der Goethe-Gesamtschule  dem Schiller-Gymnasium die Partnerschule in Thailand abzuwerben.

Der Film führt in manchen Szenen suspekte Handlungen an,  jedoch wirkt er an manchen Stellen umso menschlicher und natürlicher. Vieles in dem Film soll Klischees der heutigen Jugend zeigen. Diese werden meist übertrieben gezeigt, wodurch der Film lockerer wirkt und auch sarkastischer. Zielgruppe ist hierbei natürlich vor allem die heutige Jugend, jedoch erfreuen sich auch besonders Eltern und Lehrer an der Komödie.

Mein Gesamteindruck des Filmes ist, dass die Fortsetzung von Fack Ju Göthe, wie beim Vorgänger lustig und locker wirkt, was allerdings nicht zuletzt daran liegen könnte,  dass die Handlung ähnlich wie die des ersten Teils ist. Dem Film würde ich auf einer Skala von 1-10 8 Punkte geben, da er viele positive Aspekte hat, aber dennoch sehr an die Handlung vom ersten Teil erinnert.

Bild: http://www.giga.de/filme/fack-ju-goehte-2/news/fack-ju-goehte-2-im-stream-kostenlos-sehen-die-fortsetzung-online-im-netz-vorsicht-vor-fakes-und-fallen/

Kategorien: GAG empfiehlt, Medien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>