covid gemischt cco pixabay

Corona-Tagebuch der Woche vom 10.05. bis 14.05.2021

Corona-Tagebuch der Woche vom 10.05. bis 14.05.2021
10.05.2021:
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen nimmt weiter ab: Das RKI meldete innerhalb eines Tages ein deutliches Minus gegenüber der Vorwoche. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt trotzdem leicht an. Die wenigsten neuen Fälle meldet Schleswig- Holstein. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz verzeichnet Thüringen. Dahinter liegen Sachsen und Baden-Württemberg.

In den USA sind der Seuchenbehörde zufolge mehr als ein Drittel der Bevölkerung geimpft.

Laut WHO gibt die zuerst in Indien nachgewiesene Mutation weltweit Anlass zur Sorge.

Mehr zur Situation in Indien im Zusatzartikel.

11.05.2021:

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA will noch im Mai über die Zulassung des BioNTech-Vakzins für Kinder ab 12 Jahren entscheiden. In den USA können jetzt schon 12- bis 15-Jährige gegen Covid-19 geimpft werden. In Deutschland sind bisher etwa 35 % der Erwachsenen mindestens einmal geimpft. Die EU hat bisher rund 200 Millionen Dosen Corona-Impfstoff exportiert.
Der Tourismus soll in Mecklenburg-Vorpommern ab dem 14. Juni für alle möglich sein. Die Gastronomie in Mecklenburg-Vorpommern darf von Pfingstsonntag an wieder öffnen – außen und innen. Andere Bundesländer wie Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bayern haben Öffnungsperspektiven vorgestellt – die unterschiedlichen Regelungen machen einen Überblick kaum mehr möglich.

 

12.05.2021:

Nach sieben Monaten Zwangspause können Gaststätten in Baden-Württemberg ab Samstag wieder Gäste bewirten – aber nur bei niedrigen Corona-Zahlen in den Kreisen. Norwegen streicht AstraZeneca aus seiner Impfkampagne.

Die Deutsche Bahn rechnet nach einem Medienbericht am Himmelfahrts-Wochenende mit deutlich mehr Fahrgästen. Sie verdoppeln deshalb die Zahl der Sicherheitskräfte in Fernverkehrszügen, um die Corona-Regeln durchzusetzen.
Wegen der dramatischen Corona-Lage in Indien fordert die EU-Kommission noch striktere Beschränkungen für Reisende aus dem südasiatischen Land.
Mehr zur Situation in Indien im Zusatzartikel.

13.05.2021:
British Airways prüft den Einsatz  eines 25-Sekunden-Schnelltests.
Die USA heben für vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte Maskenpflicht und Distanzregeln auf. Diese Personen brauchen künftig weder draußen noch in Innenräumen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
In Dänemark ist mit der Exhumierung von unzähligen Kadavern von Nerzen begonnen worden, die im Zuge der Corona-Pandemie gekeult worden waren. Im November vergangenen Jahres hatte das Land eine Notschlachtung aller 15 Millionen Tiere angekündigt. Damit sollte die Verbreitung einer mutierten und auf den Menschen übertragbaren Form von Sars-CoV-2 verhindert werden. Die letzten Tiere wurden Anfang Februar gekeult. Die Tierkadaver wurden zunächst vergraben und werden nun aus Massengräbern geborgen und zur unschädlichen Beseitigung, das heißt auch Abtötung des Corona-Virus, in eine Verbrennungsanlage gebracht.

 

14.05.2021:

Der Deutsche Reiseverband hat bei den Öffnungen in den verschiedenen Bundesländern ein einheitliches Vorgehen gefordert. Mit der neuen Corona-Einreiseverordnung ist jetzt die Quarantänepflicht für Geimpfte, Genesene und auch für negativ auf Covid-19 Getestete aufgehoben. Jetzt sei es dringend erforderlich, auch für Deutschland Klarheit zu schaffen, sagte DRV-Präsident Norbert Fiebig. „Ein Flickenteppich, bei dem niemand mehr weiß, was wo gilt, muss unbedingt vermieden werden“.

Kategorien: Schule

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>