Der Let’s Play Day – Ein unvergessliches Erlebnis!

Am 25. Oktober fand der heißersehnte Lets Play Day im Jovel in Münster statt. Ein paar Freunde und ich waren an diesen Sonntag auf einem unvergesslichen Erlebnis.

Schon von weitem konnte man die mindestens 100 Meter lange Schlange erblicken, die sich vor dem Jovel gebildet hatte. Überall standen Jugendliche und Eltern eingekleidet in den verschiedensten zu erwerbenden Fanartikel der YouTuber rum. Als der Einlass um 11 Uhr begann, dauerte es nicht mehr lange bis die Anstehenden alle in der Discothek waren. Dort erwartete die Besucher eine riesige Main Stage, sowie ein kleiner Fanartikel-Shop und eine 2. Bühne.

Schon zu Anfang wurde kräftig für neue Videospiele und Filmen geworben auf der Main Stage. Dann um 12 Uhr begann endlich die Intro Show. Hier bereiteten die zwei Moderatoren das Publikum auf den Tagesablauf vor. Nach einer halben Stunde stand dann endlich Mr.Moregame auf der Bühne. Was er spielte? Natürlich Minecraft. Zwischendurch wurden immer wieder Artikel, wie Gamingtastaturen, Mäusen, Handyhüllen, T-Shirts und weitere Objekte, in die Menge geworfen.

Während Mr.Moregames Auftritt wurde dann ein großer Kuchen reingeschoben und all die anderes YouTuber kamen mit Wunderkerzen in der Hand, um gemeinsam mit dem Publikum für Mr.Moregame Happy Birthday zu singen. Denn schließlich ist der 25. Oktober sein Geburtstag.

Nach diesem Erlebnis machten wir uns auf in den Hof der Diskothek, denn dort gaben Unge und Reyst Autogramme.Es war unglaublich voll. Nichtsdestotrotz stellten wir uns an, und haben viele nette Menschen getroffen und neue Freundschaften geschlossen. Community schweißt zusammen.

Während des Anstehens sprachen mich viele auf das Bild an, das ich gemalt hatte für diesen Anlass. Manch fanden es sogar so genial, dass sie ein Foto mit mir und der Zeichnung wollten.

Nach geschlagenen 1,5 Stunden anstehen (und das war sogar noch relativ kurz, wir haben ein Mädchen getroffen das stand 3 Stunden an), war es nun endlich soweit: Wir trafen Unge und Reyst!

Eine Freundin übergab unsere selbstgebackenen veganen Muffins. Bis heute rätseln die Zuschauer ob die Muffins wirklich vegan waren. Wir machten Fotos mit den beiden und ich übergab ihnen meine Zeichnung. Außerdem holte ich mir auf ein Shirt Unterschriften. Die zwei waren einfach so sympathisch, man muss sie einfach mögen.

Als wir uns wohl oder über irgendwann von den beiden verabschieden mussten, begaben wir uns wieder zur Main Stage, wo derweil Montana Black gespielt hatte bis um 15 Uhr 30.

Daraufhin machten Circle of Alchemists bis um 16 Uhr Stimmung, bevor Unge und Reyst dran waren.

Und dann – um 16 Uhr – war es endlich soweit; Simon alias Unge war an der Reihe! Dieser spielte Endergames und Survivalgames in Minecraft und zockte danach sogar mit Rewi in seinem 24 Stunden Livestream. Die Stimmung war hysterisch.

Zu guter Letzt war der Anton an der Reihe. Dieser spielte mit Zuschauern zunächst auf einer alten Nintendo Konsole Mario Kart und danach Rocket League. Noch während seines Auftrittes mussten wir uns leider verabschieden. Aber dies mit einem breiten Lächeln im Gesicht, denn er persönlich hatte sich von uns verabschiedet und wir hatten letztendlich einen unvergesslich schönen Tag hinter uns.

Wir haben entschlossen nächstes Jahr wieder hinzugehen. Vielleicht seid ihr ja dann auch dabei!

IMG_20151025_114014

  Die Main Stage

IMG_20151025_154904

Circle of Alchemists macht Stimmung bevor Unge dran ist

IMG_20151025_184331

 Reyst [Anton] am Rocket League spielen

PicsArt_10-26-06.41.01

 Simon hält meine Zeichnung

Und hier Unges Version des Tages! Findet ihr uns in seinem Video?

Video-Quelle: https://www.youtube.com/user/unge/featured

Profilbild von Jasmin Kreilmann

Jasmin Kreilmann

Ich bin derzeit eine der 3 Chefredakteurinnen und engagiere mich viel für eine noch bessere GAG! :-)

Mehr - Website

Follow Me:
TwitterGoogle Plus

Kategorien: Highlights, Medien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>