Impfung

Corona-Tagebuch vom 8.2 bis zum 12.2.2021

Corona-Tagebuch der Woche vom 08.02. bis 12.02.2021
08.02.2021:
Österreich: Schulen, Handel und Friseure öffnen wieder.
Nach wochenlangem Lockdown werden die Anti-Corona-Maßnahmen gelockert, trotz Ausbreitung der südafrikanischen Corona-Mutante in Tirol.
Deutschland: Corona-Zahlen sind weiter rückläufig. Es gibt viele Spekulationen über die Entscheidungen zu möglichen Lockerungen bzw. Lockdown-Verlängerungen nach dem 14.02.21.

Seit heute gelten neue Priorisierungen bei Impfungen gegen SARS-CoV-2. Die jetzt in Kraft ge­tretene neue Impfverordnung sieht einige Änderungen bei der Einstufung der Bevölkerung in die vorrangig zu impfenden Gruppen vor und lässt Spielraum für Einzelfallentscheidungen etwa bei seltenen Erkrankungen.

 

09.02.2021:
Kanzlerin Angela Merkel hat sich gegen jegliche Öffnungsschritte beim aktuellen Corona-Lockdown bis zum 1. März ausgesprochen.
In Sachsen sollen ab Montag Grundschulen und Kitas wieder öffnen.

 

Die Weltgesundheitsorganisation präsentiert in Wuhan Ergebnisse der Suche nach dem Ursprung des Coronavirus. Wie bereits erwartet worden war, ist der Erkenntnisgewinn der Virusjagd bislang gering. Wie das Virus nach Wuhan kam, wo es im Dezember 2019 erstmals entdeckt wurde, ist noch immer unklar. Einen Laborunfall halten die Experten für „extrem“ unwahrscheinlich.

10.02.2021:
Bund-Länder-Treffen: Lockdown soll verlängert werden bis 07.03.21. Es soll neue Regeln für Schulen, Kitas, Friseure und Fitnessstudios geben. Bei den Schulen gibt es keine bundeseinheitliche Regelung, die Länder entscheiden.
Laut einer Umfrage des Hamburger Uniklinikums soll ein Drittel der Kinder psychische Auffälligkeiten durch Corona zeigen.

11.02.2021:
NRW: Ab Montag, den 22. Februar 2021, wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Primarstufe in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wieder aufgenommen.

Weiterführende allgemeinbildende Schulen: Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich nicht in einer Abschlussklasse befinden, werden auch nach dem 22. Februar 2021 noch auf Distanz unterrichtet.
Corona-Zahlen sinken weiter. Angela Merkel warnt vor Mutationen. Jeder fünfte Corona-Infizierte in Düsseldorf hat die britische Variante.

12.02.2021:

Gesundheitsminister Jens Spahn sieht die Lage wegen des Coronavirus in Deutschland „unter Kontrolle“.

Zahlreiche Verstöße gegen die Impfreihenfolge werden durch die dpa beschrieben. Dabei kamen etwa Kommunalpolitiker, Geistliche sowie Feuerwehrleute und Polizisten zum Zuge, obwohl sie nicht der ersten Prioritätsgruppe angehören.

 

Frankreich: Der Anteil der neuen, ansteckenderen Virus-Varianten in Frankreich nimmt zu, der Nachweis der Südafrika-Mutation liegt bei vier bis fünf Prozent. In den kommenden Wochen werde man sehen, ob weitere Beschränkungen nötig seien.

 

Portugal: Der landesweite Lockdown wird bis zum 01. März verlängert. Die Krankenhäuser seien an ihrer Belastungsgrenze, hieß es.

 

Tschechien: Obwohl sich das Coronavirus rasant ausbreitet, hat das Parlament eine Verlängerung des Notstands abgelehnt. Damit können Geschäfte dort wieder öffnen.

 

Bulgarien: Nach zwei Lockerungen des Corona-Lockdowns waren in Bulgarien Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien für den Präsenzunterricht stufenweise wieder geöffnet worden. Eltern verweigern dort massenhaft Corona-Tests für ihre
Schulkinder, trotz kontinuierlich steigender Fallzahlen. 

 

Kategorien: Covid-19

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>