Schloss Münster

Für einen Tag wäre ich gerne… Studentin

http://www.hochschultag-ms.de/  Der nächste Hochschultag findet am 05. November 2015 statt.

Wenn man Schüler fragt, was sie später machen möchte, dann hört man oft: „Studieren.“ Doch so einen richtigen Plan haben die wenigsten und bei dem großen Angebot ist es auch nicht so einfach, sofort das passende für sich zu finden, immerhin setzt man damit ja die entscheidenden Weichen für seine berufliche Zukunft. Zudem hat man von dem Mysterium „Student“ zwar schon viel gehört, aber genau wissen, wie das alles abläuft, ist den meist unbekannt.

So dachte man in der 8. Klasse: „Natürlich will ich später studieren. So machen das doch alle.“

In der 10. Klasse dann: „So ein Studentenleben muss ja sehr entspannt sein. Bei Lust und Laune mal eine Vorlesung besuchen und sonst nur Däumchen drehen.“

Und in der 12. Klasse steht man da und denkt: „Oh nein, im April schreibe ich schon mein ABI und dann? Will ich wirklich noch studieren? Reicht mein NC dafür überhaupt? Und wenn ja, wo will ich studieren? Bleibe ich hier in Münster oder gehe ich zum Beispiel nach Berlin?“

Um nun ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen, gibt es jährlich den Münster Hochschultag. Dieses Jahr hatten sämtliche Oberstufenschüler aus dem Münsterland einen Tag lang die Möglichkeit aus dem großen Angebot die passenden Vorlesungen, Seminare und Veranstaltungen  für sich zu wählen und so einen besseren Einblick zu erhalten.

Besucht werden konnte die Katholische Hochschule NRW (Abteilung Münster), die Philosophisch-Theologische Hochschule Münster, die Kunstakademie Münster, die Fachhochschule Münster, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und die Musikhochschule in der Westf. Wilhelms-UNI.

Am Schloss stand zudem noch ein großes Info-Zelt mit vielen kleinen Ständen, an denen ein persönliches Gespräch z.B. mit Redakteuren des Studenten-Radios „RadioQ“ möglich war, und es auch viele Info-Broschüren und Flyer von der Polizei und vielen weiter gab. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt und so konnte man vergünstigt in einer von fünf Mensen oder 10 Bistros speisen. Die Busfahrten innerhalb von Münster waren kostenlos, wenn man im Besitz des Programmheftes war. Mit dem Programmheft war das leider so ein Sache: Unsere Stufe sollte sich in eine Liste eintragen, wenn sie am Hochschultag teilnehmen wollte, aber weitere Informationen haben wir zu nächst nicht bekommen und so herrschte großes Ratlosigkeit. Dann erfuhr man, dass es Programmhefte gab, diese konnten im Internet aber nicht mehr bestellt werden. Zum Glück hat dann jemand herausgefunden, dass welche am BO-Büro auslagen und so konnten wir uns doch noch eigenständig auf den besonderen Tag vorbereiten.

Wer so oder so nicht studieren wollte, ist zu Hause geblieben. Aber ich kann nur jedem raten, diesen Tag zu nutzen und einfach mal zu schauen, ob nicht doch was Passendes für einen dabei ist.  Münster hat keinen großen Campus, an dem alles zentral ist, sondern die Gebäude sind in der ganzen Stadt verteilt, doch dank den Buslinien ist das alles eigentlich kein Problem. Zudem ist Münster eine schöne Stadt mit dem Aasee, dem Schloss und ihrer Altstadt.

Kategorien: Allgemein, GAG empfiehlt, Leben, Schule

Sporthalle wieder aktiv

Die Emssporthalle ist nun wieder benutzbar. In ca. einer Woche kann dann auch wieder in der Rönnerhalle Sport betrieben werden – also müssen wir uns nicht mehr vor Sportstunden im Schnee bei Eiseskälte fürchten 😉

Kategorien: Allgemein, Schule, Sport

Theater-AG-2014-Debüt

Am 28.10.2014 ist es endlich soweit: „Yvonne, die Burgunderprinzessin“ (von Witold Gombrowicz) wird von der Theater-AG in der Aula aufgeführt.

Es geht – kurz gesagt- um einen verrückt gewordenen Prinzen. Wer wissen will, was aus der Hochzeit des Prinzen und der stummen Burgunderprinzessin wird und mit was für einem Skandal der Prinz droht, der ist herzlich zu der Theateraufführung am Dienstag eingeladen.

 

Fakten:

Wo? – In der Aula des Gymnasiums Augustinianum Greven

Wann? – Am Dienstag, den 28.10.2014

Von wem? – Von der Theater-AG 9-12

Eintritt? – Schüler 2 € und Lehrer 1€ mehr

Kategorien: Theater

DSC_2599

Scheckübergabe des Diff-Kurses Theater

Heute war es soweit: Nach dem am 22. Januar diesen Jahres die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Theater (in der Klasse 9) das selbst inszenierte Stück „Romeo und Julia Reloaded“ auf die Bühne gebracht hatten, übergaben sie heute einen Spendenscheck in Höhe von 170 € an die Kinderkrebshilfe.

Der Besuch des Theaterstückes der 25 Schülerinnen und Schüler war kostenlos, aber die ca. 150 Zuschauer hatten die Möglichkeit Spenden abzugeben. So kamen dann um die 170 € zusammen. „Die Summe von 170 € hat auch einen symbolischen Wert und füllt ein großes Fass langsam aber stetig“, so Herr Flohr, der den Theaterkurs geleitet hat. Frau Christel Hüttemann, Gründungsmitglied der Kinderkrebshilfe in Münster, nahm heute, sichtlich erfreut, den selbstgestalteten Scheck des Kurses entgegen. Davon könnten nun unteranderem weitere Bastelsachen und Co. für die Kinder und Jugendlichen besorgt werden, erklärte sie. Seit 1982 unterstütz der Verein krebskranke Kinder (von 0 bis ca. 20 Jahren) und ihre Familien. Zurzeit werden ca. 20 Kinder stationär betreut und 30 bis 80 Kinder in der Tagesklinik, also ambulant.

 

Link zur Kinderkrebshilfe Münster

DSC_2599

 

 

Kategorien: Greven, Leben, Schule, Theater

Schulstart?! -Wichtig

Hier nochmal die Links zu den Informationen:

http://www.presse-service.de/data.cfm/static/887434.html

http://www.augustinianum.de/

 

Die Schule beginnt für die 5´er und 6´er sowie für die Q2 wie vorgesehen am Mittwoch, den 20.8.2014.

Für alle anderen Stufen wird der Unterricht erst am 26.08 (nach dem Kirmes-Wochenende) anfangen, da aufgrund der schweren Unwetter und dem daraus restultiertem Hochwasser die Schule teilweise beschädigt wurde.

Für die 7. bis 9. Klasse wird je eine Klasse (für Schülerinnen und Schüler, bei denen Betreuungsprobleme auftreten könnten) eingerichtet.

Kategorien: Schule

Stundenplanbild GAG

An alle EP´ler, Q1´er und Q2´er – Info und Download-Link

Hier der direkte Download-Link:  s459824650.online.de/augustinianum_2013/wp-content/uploads/2014/08/Stundenplan_OS.pdf

 

2. Der neue Stundenplan für das jeweilige kommende Halbjahr der EP.1; Q1.1 und Q2.1 steht seit Freitag auf der Schulhomepage bereit (oder klicke oben auf den direkten Download-Link) und muss von jedem Schüler selbst ausgedruckt werden.

Für die Q.2.: Die Belegstreifen und weiter Informationen gibt es dann am Mittwoch in der 1. + 2. Stunde. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Kategorien: Schule

schulehochwasser

Info! Trotz erheblicher Schäden beginnt das neue Schuljahr wie geplant am 20.08

Gib es ruhig zu: Auch du hast mit dem Gedanken gespielt, dass das neue Schuljahr vielleicht doch erst später beginnt. Auch das Gymnasium ist bei dem starken Unwetter nicht so davon gekommen. Doch trotzdem: Ja, am 20.08 ist ganz regulärer Schulbeginn. Das heißt für alle, die noch gehofft haben: Aus der Traum von verlängerten Sommerferien. 😉

Die Keller der Schule wurden geflutet und auch die Chemie- und Physikräume hat es erwischt. Nun sind viele fleißige Helfer und Lehrer dabei, alles aufzuräumen. Chemikalien sind zum Glück nicht ausgelaufen!

Da sich auch die Heizungsanlagen im Keller befinden, gibt es in manchen Bereichen noch keinen Strom. Die Schäden kann noch keiner genau abschätzen, aber sie seien „erheblich“ (so Herr Dr. Krobisch).

[Info der Schule: http://s459824650.online.de/augustinianum_2013/wasserschaden-am-augustinianum/]

[Quelle und zum nachlesen bei der WN: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/1677874-Schwere-Schaeden-am-Gymnasium-Chemie-und-Physikraum-sind-geflutet]

Kategorien: Greven, Medien, Schule

Must does Artikel

5 must-do´s – Die letzten 14 Tage laufen..

Heute sind es genau noch zwei Woche bis die Schule wieder anfängt. Wer kennt das nicht: Da kann man es kaum erwarten dass die Sommerferien endlich anfangen und Schwups die wupps sind schon vier Wochen um.. Und dann wird überlegt, was man doch alles eigentlich noch machen wollte und stellt ernüchternd fest, dass man nicht mal die Hälfte davon umgesetzt hat.. Aber einfach mal nichts tun kann auch sehr erholsam sein 😉

Für mich sind es nun die letzten Sommerferien – denn im April stehen schon die ABI-Klausuren an.

 

Und hier kommen nun 5 Sachen, die man in den Sommerferien gemacht haben muss:

 

1. Ausschlafen! Während der Schulzeit hat man ja sowieso tierischen Schlafmangel also nutzt die Ferien und mutiert zum Ferien-Murmeltier

2. Raus aus dem Haus und einfach weg. Ob an Stand, in die Berge oder Tante Erna besuchen – Tapetenwechsel muss auch mal sein. Und am Ende freut man sich wieder auf sein eigenes Bett 😀

3. Planlos sein – setzt euch in einen Zug, Bus oder nimmt das Fahrrad und fahrt einfach mal drauf los. Ihr werdet sehen, da entdeckt man ganz neue Städte.

4. Freibad oder Badesee – egal, aber bei schönem Wetter muss man einfach baden

5. Anstatt ins Kino zu gehen, besucht lieber ein Open-Air-Konzert oder geht zum Open-Air Kino schauen zum Schloss. Im Sommer ist es meistens warm und abends noch lange hell – einfach das perfekte Wetter um abends etwas länger draußen zu bleiben

 

Wenn euch noch Dinge einfallen, die man in den Ferien gemacht haben muss, dann schreibt einfach in die Kommentare, mailt uns (online@gag-greven.de) oder postet es bei Facebook.

Kategorien: Allgemein, Leben, Schule

Eilmeldung – Land unter!

Da denkt man, dass man Sommerferien hat und dann das! Nicht nur in Greven, auch in Münster und Nordwalde toben heftige Unwetter und es schüttet wie aus Eimern ohne Ende. Viele Keller sind voll Wasser gelaufen und auch Straßen sind überflutet.

Da fragt sich so mancher Schüler – trotz Ferienmodus 😉 –  wie es denn um die Schule steht. Wenn jemand von euch was weiß,  schreibt es in die Kommentare oder postet es bei Facebook.

Immer schön den Kopf über Wasser halten. Toi toi toi…

 

 

Kategorien: Schule